cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Link BackupExec Job to System Recovery Job

Timo_Schoenfeld
Level 4

Hi,

i ask my self it is possible to run a normal BE to Tape job after BESR did run successful. So it is a BESR to Disk - BE to Tape job.

I only find something about offsite copy, but want to bring BESR - Data to tape. Hardware is not the problem, because still existing.

Regards Timo

 

 

1 ACCEPTED SOLUTION

Accepted Solutions

Timo_Schoenfeld
Level 4

Ich glaube es nicht:

Die Batchdatei muss mit "exit 0" beendet werden. Das erwartet BESR, den Exitcode den BECMD zurückwirft ist: "1" damit nicht "0" somit funktioniert es nicht.

In English:

If you call a batch or script after the BESR-Job ran, please take care to implement "exit 0" at the end of the script. BESR is awaiting a null at the end of the script. In my cas BECMD was sucessfull but the exitcode was "1" and was interpretated by BESR as failed. Because post-job failed the ohle BESR-Job failed and all V2i-fiels were deleted.

Thanks for tips and hints.

 

View solution in original post

15 REPLIES 15

Markus_Koestler
Moderator
Moderator
   VIP   

Aus BESR heraus eher nicht automatisch, wäre sicher aber über ein after Command möglich.

Timo_Schoenfeld
Level 4

After Command, über Optionen -> Befehlszeilen und den BE Job dann mit BE- CMD anstoßen ?!

Hmh, muss ich ersteinmal sehen wie der Befhel dafür aussieht.....

Danke für den Tipp.

Gruß Timo

 

Markus_Koestler
Moderator
Moderator
   VIP   

Ev. müssen Sie dann noch mit dem Timeout für das After Command aufpassen.

Timo_Schoenfeld
Level 4

86400 Sekunden sollten reichen....

Markus_Koestler
Moderator
Moderator
   VIP   

Ok, lassen Sie es mich wissen ob es geklappt hat bitte.

Timo_Schoenfeld
Level 4

Mache ich, wir aber erst nächste Woche etwas, Full BESR Jon läuft erst am Freitag...

Timo_Schoenfeld
Level 4

Habe gerade noch einmal nachgeschaut, das Maximum beim Timeout ist 9999 Sekunden. Das ist aber eigentlich auch egal, da das BECMD ja sofort ausgeführt wird, somit wartet BESR ja nicht auf den Abschluss des Backup-To-Tape-Jobs sondern nur auf die Befehlsquittierung des BECMD-Befehls un der befehl wird innerhalb von Sekunden verarbeitet.

Markus_Koestler
Moderator
Moderator
   VIP   

Hat es geklappt ?

Timo_Schoenfeld
Level 4

Leider nicht. Aber das lag an etwas anderem. Anscheinend läuft der Full-Snapshot-Job sehr sehr lange.. sind halt gut 2 TB die weg"gesnapt" werden müssen. Dachte eigentlich dass würde schneller gehen. Nun war der Full job nicht abgeschlossen und der Diff.-Job lief aber schon an. Dass hatte zur Folge, dass auf einmal alle v2i-Dateien des Fulljob weg waren ?! Omniös. Passiert halt Nachts und da schaue ich mir nicht die Sicherung an.

Gruß

 

Markus_Koestler
Moderator
Moderator
   VIP   

Danke, gut zu wissen. Würden Sie den Eintrag als "solved" markieren, danke.

Timo_Schoenfeld
Level 4

Sobald dieses WE alles gelaufen ist und meine "Vermutung" richtig war, sehr geren... Also bitte noch etwas geduld.

Timo_Schoenfeld
Level 4

Also ich bin etwas verwirrt. Ich erstelle eine vonneln Wiederherstellungspunkt. Nach Erstellung des Wiederherstellungspunktes lasse ich eine batch Datei ausführen welches die v2i.-Datein auf Tape ziehen soll:

"C:\Program Files\Symantec\Backup Exec\bemcmd.exe" -o1 -j "Server Full to Tape".

Das Snapshot läuft anscheiend wunderbar wird auch abgeschlossen, allerdings:

a. Der Backup to Tape Job sichert gerade mal 5000 Byte auf Tape.

b. Alle v2i-Dateien sind weg ! In dem Pfad in dem abgelegt werden müsste befindet sich NIX.

c.Fehler EC8F17B7: Wiederherstellungspunkte können nicht erstellt werden für Auftrag: Server Full to Tape.
   Fehler E0BB009C: Der externe Befehl "C:\bat\BECMD run Full.bat"  hat einen Fehler zurückgegeben.
   Fehler EBAB03F1: Unzulässige Funktion. (UMI:V-281-3215-6071)

Details:
Quelle: Backup Exec System Recovery

Ich habe jetzt mal ein Auftrag mit den gleichen Parametern gegen nur ein Volume laufen lassen, damit dauert die Sicherung nur einen Bruchteil der Zeit. Gleiches Problem......

Evtl. habe ich den Auftrag falsch definiert ?!

Gruß Timo

 

 

Timo_Schoenfeld
Level 4

Ich glaube es nicht:

Die Batchdatei muss mit "exit 0" beendet werden. Das erwartet BESR, den Exitcode den BECMD zurückwirft ist: "1" damit nicht "0" somit funktioniert es nicht.

In English:

If you call a batch or script after the BESR-Job ran, please take care to implement "exit 0" at the end of the script. BESR is awaiting a null at the end of the script. In my cas BECMD was sucessfull but the exitcode was "1" and was interpretated by BESR as failed. Because post-job failed the ohle BESR-Job failed and all V2i-fiels were deleted.

Thanks for tips and hints.

 

View solution in original post

Markus_Koestler
Moderator
Moderator
   VIP   

Darf ich unverschämt sein, und Sie bitten einen meiner Einträge als Lösung zu markieren ?

Timo_Schoenfeld
Level 4

Hallo Herr Koestler,

Ich würde ja geren einen Eintrag als "Solution" markieren, nur wird das der Sache nicht gerecht. Sie haben zwar ohne weiteres den richtigen Anstoß gegegeben, der Rest, z.B. mit "Exit 0" wurde selbst erarbeitet und stellt die eigentliche Lösung dar. 

Ich hoffe Sie verstehen das.

MfG

Timo Schönfeld.